Gemischter Chor für
Sopran-Tenor-Alt-Bass
[ Start | Aktuelles | Wir über uns ...| Rückblick | Externa | Kontakt ]
[ | ... Wir über uns 2 ]
Kurze Chronik der Liedertafel Germania - Bad Bevensen*
*aus Unterlagen von Gerd Homeyer
1864 Am 19. Februar wurde die Liedertafel Germania als reiner Männerchor gegründet. Von Beginn an war die Liedertafel in das kulturelle Geschehen des Ortes Bevensen mit einbezogen.
1865 Die Liedertafel tritt öffentlich auf zur Feier des 50. Jahrestags der Schlacht bei Waterloo
1878 Öffentlicher Auftritt zu Ehren des Besuchs von Kaiser Wilhelm I in Bevensen am 19. Sept.
1901 Die Liedertafel singt zum 1. Mai anläßlich der Anbringung einer Gedenktafel am Pastorenhaus das Lied "Der Mai ist gekommen". Nach Worten von Emanuel Geibel vertonte 1873 der dort ansässige Pastor Justus W. Lyra dieses Lied. Aus dieser Feier wurde eine feste Tradition, sodaß die Liedertafel bis heute am 1. Mai öffentlich singt.
1926 Öffentliches Singen der Liedertafel anläßlich der Verleihung des Stadtrechts an die Gemeinde Bevensen.
1964 Am 7. November wird der Liedertafel Germania im kleinen Sendesaal des Funkhauses Hannover die Zelter Plakette verliehen.
1972 Der Männerchor Liedertafel Germania schließt sich mit dem Bevenser Frauenchor zum "Gemischten Chor Liedertafel Germania" zusammen.
1976 Öffentliches Singen der Liedertafel anläßlich der Erhebung der Stadt Bevensen zur Kurstadt Bad Bevensen.
1997 Gesine Knappe übernimmt die Chorleitung der Liedertafel, die zu der Zeit aus 40 aktiven Sängerinnen und Sänger besteht. Kurze Zeit darauf belegt der Chor den 1. Platz beim Wettbewerb "Niedersachsen singt" in Hitzacker.
2001 Der Chor ersingt in Winsen/Luhe beim "Luhdörper Leederfest" den 1. Platz.